ÖKOLOGISCH

EINZIGARTIG

& UNVERGLEICHLICH

NATÜRLICH

Leder in seinem Ursprung ist ein hochwertiger Naturstoff: sinnlich, robust, atmungsaktiv, hautfreundlich – und wenn du ihm viel Liebe schenkst, hast du ein Leben lang etwas davon.

Für unsere Taschen, Accessoires und Babyschuhe verwenden wir Rindsleder aus Deutschland in eben dieser ursprünglichen Art. Es ist pflanzlich gegerbt und IVN Naturleder zertifiziert – eines der ökologisch und ethisch strengsten Siegel, die es weltweit gibt.

Warum ist das wichtig?
Konventionell hergestelltes Leder hat viele Probleme:

  1. Für die Gerbung werden oft giftige Chemikalien verwendet, die krank machen und Allergien auslösen.
  2. Ein Großteil davon wird unter dramatischen Bedingungen für Mensch und Tier in Niedriglohnländern hergestellt.
  3. Die Minderwertigkeit von Leder wird nicht selten mit einer Schicht „Plastik“ überdeckt. Das Leder ist letztlich nur noch ein Trägerstoff.

Wenn du unser Naturleder einmal in den Händen hattest, möchtest du kein anderes Leder mehr.

ZURÜCK ZUR NATUR: Unser Leder wird auf pflanzlicher Basis, nachhaltig gegerbt. Das schützt die Umwelt und hinterlässt keine Giftstoffe. Von der Haltung der Tiere, über den Herstellungsprozess, bis hin zu den Abfallprodukten wird die ethische und ökologische Verträglichkeit ganzheitlich überwacht:

Alle Rohhäute stammen beglaubigt aus Deutschland - als Abfallprodukt der Fleisch- und Milchindustrie. 10% davon kommen von Bio-Höfen. Unser Produzent und wir streben an, den Anteil daran zu vergrößern.

Damit die Gerbung nachhaltig ist, werden nachwachsende Rohstoffe von Pflanzen wie Eichen, Rhabarber oder dem Tarabaum verwendet.

Die Färbung erfolgt auf natürlicher Basis, schwermetallfrei und ohne synthetische Zusätze.

Bei der Oberflächenbehandlung wird auf Plastik (PVC und PU), Acrylate, synthetische Kautschuke und Silikonverbindungen verzichtet.

Ebenso werden im gesamten Prozess keine giftigen Substanzen wie Chromsalze, Biozide, Schwermetalle oder Weichmacher verwendet.

Das benötigte Wasser wird wieder aufbereitet und dem normalen Kreislauf hinzugefügt.

DAS ERGEBNIS IST EINE NATURBELASSENE HAUT, DIE CHROMFREI UND ALLERGIKERFREUNDLICH IST. Gleichzeitig bietet sie eine natürliche Haptik und Patina, die ihresgleichen sucht. Um die hohe Qualität zu gewährleisten, wird unser Naturleder kontinuierlich unabhängigen Kontrollen unterzogen.

SO EINZIGARTIG
WIE DU!

Wir alle haben doch diese eine kleine Narbe, mit der wir ein gute Geschichte erzählen können. Das tolle an unserem Naturleder: Es möchte seine Herkunft nicht verbergen. Narben von scharfkantigen Pflanzen oder Begrenzungen, Wachstumsstreifen, Insektenstiche und kleinere Verletzungen von Rangkämpfen erzählen etwas über die Geschichte und Lebensqualität eines Tieres.

Die konventionelle Industrie versucht dies zu kaschieren – oft mit einer dünnen Schicht Plastik. Nicht aber bei unserem Naturleder. Hier entscheidest du dich bewusst für ein Stück Mode, das seine Herkunft nicht verbergen möchte. Wir lassen dieses Besonderheiten in unser minimalistisches Design einfließen. Die Patina jeder Tasche ist anders und macht sie daher zu einem Unikat, das ihre eigene Geschichte erzählt.

SO EINZIGARTIG
WIE DU!

Wir alle haben doch diese eine kleine Narbe, mit der wir ein gute Geschichte erzählen können. Das tolle an unserem Naturleder: Es möchte seine Herkunft nicht verbergen. Narben von scharfkantigen Pflanzen oder Begrenzungen, Wachstumsstreifen, Insektenstiche und kleinere Verletzungen von Rangkämpfen erzählen etwas über die Geschichte und Lebensqualität eines Tieres.

Die konventionelle Industrie versucht dies zu kaschieren – oft mit einer dünnen Schicht Plastik. Nicht aber bei unserem Naturleder. Hier entscheidest du dich bewusst für ein Stück Mode, das seine Herkunft nicht verbergen möchte. Wir lassen dieses Besonderheiten in unser minimalistisches Design einfließen. Die Patina jeder Tasche ist anders und macht sie daher zu einem Unikat, das ihre eigene Geschichte erzählt.

WARUM VEGANES LEDER FÜR UNS (NOCH) KEINE ALTERNATIVE IST

Es gibt eine Menge interessante neue Materialien auf dem Markt, die Apfel-, Ananas-, Kaffee-, Pilz- und andere natürliche Fasern beinhalten. Wir sperren uns nicht davor, jedoch müssen sie mit den wunderbaren und langlebigen Eigenschaften von Leder mithalten können. Einige Projekte sind noch in der Entwicklungsphase und nicht marktreif, andere haben uns schlicht von der Qualität nicht überzeugt. Und dann gibt es Kunstleder, das zwar vegan und tierfrei vermarktet wird, für das aber Plastik (Polyurethane PU und PVC) verwendet wird. Für uns ist das das Gegenteil einer nachhaltigen und zukunftsgewandten Option.

 

Nichtsdestotrotz: Wenn wir den Klimawandel aufhalten wollen, müssen wir das Verzehren von tierischen Produkten drastisch reduzieren. Wir setzen uns für bewussteren Konsum und eine ethisch gerechte Haltung von Nutztieren ein. Aber auch die Forschung ist auf einem guten Weg. Es gibt einige spannende, rein pflanzliche und natürlich abbaubare Ansätze. Bis diese für uns eine echte Option sind, wird es noch ein kleines bisschen dauern.

WARUM VEGANES LEDER FÜR UNS (NOCH) KEINE ALTERNATIVE IST

Es gibt eine Menge spannende neue Materialien auf dem Markt, die Apfel-, Ananas-, Pilz- und andere natürliche Fasern beinhalten. Wir sperren uns nicht davor, jedoch müssen sie mit den wunderbaren und langlebigen Eigenschaften von Leder mithalten können. Einige Projekte sind noch in der Entwicklungsphase und nicht marktreif, andere haben uns schlicht von der Qualität nicht überzeugt. Leider werden in vielen Fällen zum Binden der organischen Materialien Kunststoffe wie Polyurethan PU oder PVC eingesetzt. Plastik ist zwar vegan und tierfrei, jedoch das Gegenteil einer nachhaltigen und zukunftsgewandten Option für uns.

 

Nichtsdestotrotz: Wenn wir den Klimawandel aufhalten wollen, müssen wir das Verzehren von tierischen Produkten drastisch reduzieren. Wir setzen uns für bewussteren Konsum und eine ethisch gerechte Haltung von Nutztieren ein. Aber auch die Forschung ist auf einem guten Weg. Es gibt einige spannende, rein pflanzliche Ansätze. Bis diese massentauglich sind, wird es noch ein bisschen dauern.

PFLEGETIPPS

Mit ein bisschen Liebe hält deine Tasche ein Leben lang – Unser Leder altert sanft im Laufe der Zeit, Farben verändern sich natürlich und verdunkeln sich. Jedes Stück entwickelt einen eindeutigen und einzigartigen Charakter. Hier findest du ein paar Tipps, wie du mit deiner Tasche lange Freude hast.

PFLEGETIPPS

Mit ein bisschen Liebe hält deine Tasche ein Leben lang – Unser Leder altert sanft im Laufe der Zeit, Farben verändern sich natürlich und verdunkeln sich. Jedes Stück entwickelt einen eindeutigen und einzigartigen Charakter. Hier findest du ein paar Tipps, wie du mit deiner Tasche lange Freude hast.

PFLEGE

Die ersten Jahre braucht deine Tasche nicht viel Pflege. Das gelegentliche Abwischen mit einem trockenen oder leicht feuchten Tuch genügt, um das Leder von Staub und leichtem Schmutz zu befreien. Nach ca. 2 – 4 Jahren (je nach Nutzungsgrad) kannst du eine Auffrischungspflege verwenden. Diese sollte nicht aggressiv sein. Die Verwendung von chemischen Reinigungsmitteln schadet dem Leder. Ebenso ist der zu häufige Gebrauch von Lederpflegemitteln eher nachteilig als nützlich. Wichtig ist, dass du dein Mittel vorher an einer nicht sichtbaren Stelle testest.

WETTER

Leder ist nicht wasserdicht. Durch die unbehandelte Oberfläche unseres Naturleders können z.B. Regentropfen sichtbare Stellen hinterlassen. Diese verblassen mit der Zeit. Wenn das Leder zu nass wird, trockne es langsam bei Raumtemperatur uns stopfe es mit etwas Zeitungspapier aus. So behält es seine Form.

DEHNUNG

Leder hat die Eigenschaft, sich einer Form anzupassen - geht jedoch nicht in seinen Ausgangszustand zurück. Dies solltest du vor allem bei Portemonnaies bedenken. Wenn du deine Karten reduzierst, kann es sein, dass die übriggebliebenen locker sitzen.

KRATZER & FLECKEN

Mit der Zeit werden sicher ein paar Flecken an die Tasche kommen. Es ist wichtig, dass du an der Stelle NICHT rubbelst. Denn dadurch könnte die Haut beschädigt werden und eine unschöne Stelle zurückbleiben.

Kratzer kannst du meist durch leichten Druck mit deinem Finger entfernen. Durch die offenporige, naturbelasse Oberfläche sowie andere Umwelteinflüsse (Berührung, Licht) verblassen die meisten Flecken nach einiger Zeit wieder und bilden eine Patina, die deine Tasche noch einzigartiger macht.

Tinten-, Jeans-, Fett- und Ölflecken sind normalerweise nicht entfernbar und sollten in Ruhe gelassen oder zu einer professionellen Reinigung gebracht werden.

LAGERUNG

Deine Tasche wird in einem Baumwollbeutel geliefert. In dieser Hülle kannst du sie an einem trockenen, gut belüfteten Ort lagern. Bitte keine Plastikbeutel werden.

IMPRÄGNIEREN - JA oder NEIN?

Die Poren von unbeschichtetem Naturleder sind offen und atmungsaktiv. Das bedeutet, dass sie nicht wasserabweisend sind, jedoch „fettet“ die Tasche natürlich nach. Das hat den Vorteil, dass du das Leder in den ersten Jahren praktisch nicht auffrischen musst. Bitte bedenke, dass die meisten Imprägniersprays giftig sind. Eine Anwendung würde die Oberflächenstruktur versiegeln und ihre Eigenschaften zerstören. Wenn du nicht darauf verzichten möchtest, empfehlen wir den Kauf von PFC-freien Mitteln, z.B.: Simprax Schuh Imprägnierung. Dieses Spray ist GOTS-zertifiziert und kann sogar innen angewandt werden. Sprühe das Mittel bitte auf ein Baumwolltuch und beginne es an einer verdeckten Stelle vorsichtig einzuarbeiten. Bitte bedenke: Alle Imprägniersprays können Wasser nur zu einem gewissen Maße abhalten.

BESCHLÄGE

Die vernickelten Karabiner und Ringe kannst du mit einem trockenen Tuch polieren. Die messingbeschichteten Beschläge kannst du mit einem Metallreiniger auffrischen. Achte aber bitte darauf, dass du das Leder nicht berührst, es könnte dadurch dauerhaft beschädigt werden.

DIE PERFEKTE LEDERAUFFRISCHUNG FÜR DEINE TASCHE

DIE PERFEKTE LEDERAUFFRISCHUNG FÜR DEINE TASCHE