Die unglaubliche Verwandlung unseres Ateliers

Ich bin ehrlich. Mitten in der Umbauphase, kurz vor Kind Nummer 2 und in lauter Schutt und Dreck stehend, dachte ich mir:

„Warum zur Hölle hast du das gemacht?“

Nicht nur einmal hing unser Projekt „Neues Atelier“ am seidenen Faden. Zum Beispiel musste eine Wand herausgerissen werden, doch der Statiker hatte Zweifel und konnte am Ende mit zwei Stützbalken doch grünes Licht geben (heikle Tage bis zur Entscheidung). Dann entpuppte sich die Decke (aus Lehm und Stroh) als ziemlich bröckelig, die Elektrik als sagen wir mir mal abenteuerlich und die Handwerker als apokalyptisch und wenig konstruktiv.

Den vielen lieben Menschen um mich herum habe ich es zu verdanken, dass die Story ein Happy End hat. Es ist toll die eigene, aber auch die Familie meines Mannes im Rücken zu haben – und alle unterstützen einen so bedingungslos. Großbaustellen sind sie von mir ja schon gewohnt, mussten sie doch miterleben, wie ich meinen sicheren Job aufgab, um ein eigenes Modelabel zu gründen. Ein besonderer Dank gilt aber auch unseren Nachbarn und großartigen Freunden Lea und Matthias von Studio Oink. Sie haben meinen letzten Rest Zuversicht aufgekehrt, mit mir und Flo wahnsinnig tolle Ideen gesponnen und diese letztendlich auch umgesetzt.

DIe idee

Wer uns kennt, weiß dass Transparenz und Nachhaltigkeit sehr wichtige Themen für uns sind. Wir möchten, dass ihr mit gutem Gewissen ein persönliches Stück Mode kauft, das unter fairen Bedingungen hergestellt worden ist. Dieses Gefühl wollten wir auch in unsere neuen Räume einfließen lassen. Es sollte also kein einfacher Laden sein, sondern Produktionsstätte und Showroom in einem. Gar nicht so leicht auf 20 Quadratmetern. Umso glücklicher bin ich, dass wir dann auf die Idee gekommen sind, einen Raum-im-Raum zu entwerfen.

Das wichtigste in unserem Atelier waren schon immer unsere Nähmaschinen. Sie haben jetzt einen würdevollen Platz bekommen. Ich liebe die Farbe, die je nach Lichteinstrahlung mal Rosé, mal Apricot, aber eigentlich immer irgendetwas undefinierbares dazwischen ist. Toll finde ich auch die Räumlichkeit, die Lea und Matthias von Studio Oink passend für uns geschaffen haben: klare, minimalistische Linien, die mit raffinierten Extras ausgestattet sind, dazu ein gigantischer Spiegel, der den Raum heller und größer erscheinen lässt und Vorhänge mit einem sanft fallenden Stoff. Ich liebe einfach alles daran.

In diesen vier Wänden steckt nun so viel Liebe. Ein perfekter Ort, um kreativ zu sein und schöne Dinge zu erschaffen.

Gut, dass wir das „einfach mal“ gemacht haben

Komm uns besuchen

/

Atelier FRANZISKA KLEE
Georg-Schumann-Straße 134
04155 Leipzig

Telefon: 0341-684 19 483
Mail: hallo@franziskaklee.de

Geöffnet auf Anfrage

VORHER-NACHHER

MEhr Bilder aus unserem Atelier

3 Kommentare
  • Janina
    Veröffentlicht um 22:04h, 05 Februar Antworten

    Liebe Franziska,

    das ist ja der Wahnsinn, was ihr da gezaubert habt.
    Ich wünsche euch alles alles Gute und vor allem ganz viel Erfolg.

    Ich finde das, was ihr macht, richtig toll!

    Janina

  • Maggie
    Veröffentlicht um 07:47h, 06 Februar Antworten

    Wunderschön, der Stress hat sich wirklich gelohnt!
    Würde echt gerne vorbei kommen und mir das schöne Ergebnis mal in echt ansehen – aber Leipzig ist so weit weg!
    Vielleicht ein ander Mal!
    Feiert schön :)

    Liebe Grüße
    Maggie von stahlpink

  • DeAnn
    Veröffentlicht um 15:31h, 01 März Antworten

    I love this all the way from Minnesota in the USA! I am a big fan of Studio Oink! I am also trying to start my own business that involves bags and textiles and have also taken a big leap a year ago to leave my job to do this. You have become an inspiration for me. Your space is the perfect size and the transformation is wonderful. I just love the simplicity, but the softness as well, and that the process is right out and center. When I make it to Germany again in the next few years, I will definitely come visit! Keep up the great work!

    btw – What sewing machine model do you use? That may be one of my next purchases for my product development. And did you train in sewing in school? It is hard to find industrial sewing classes here in the U.S., so I would love to hear the story of your training.

    You have a lovely blog. It is hard to decide to do a blog for a business as most people do not keep them updated, but I like the format of yours.

Schreibe etwas

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite stetig zu verbessern, nutzen wir Google Analytics und Facebook Ads. Bist du damit einverstanden, dass wir dafür Cookies verwenden? Was das bedeutet findest du HIER.

Triff eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: DATENSCHUTZ. Impressum

Zurück