FRANZISKA KLEE | BLOG | FRANZISKA KLEE
Entdecke unseren Blog!
Franziska Klee Blog
46
blog,ajax_fade,page_not_loaded,,columns-4,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
 

Wer es verpasst hat: Vor ein paar Wochen wurden wir gemeinsam mit unseren Freunden von Studio Oink und Büro Funkelbach zum Thema „Leipzig & seine Kreativen“ interviewt. Wir drei (oder eher sechs) haben gemeinsam, dass wir vor weniger als zwei Jahren in diese schöne Stadt gezogen sind. Im Mittelpunkt standen also vor allem unsere Motive und ein Realitätscheck, ob der (hier verhasste) Begriff „Hypezig“ wirklich Substanz hat. Auch mit etwas Abstand bin ich mit dem Interview zufrieden, da das Gefühl dieser Stadt meiner Meinung nach ganz gut eingefangen wurde.

Verrückt ist bist heute, dass unsere Gesichter auf über 1 Millionen Exemplaren grüßten und als Beilage in der Süddeutschen Zeitung, der Zeit, FAZ und der Deutschen Bahn zu finden war. Das Ganze war übrigens Teil der „So geht sächsisch“-Kampagne, was nicht bedeutet, dass das Magazin blanke Werbung ist und lieblos gestaltet wurde. Das absolute Gegenteil ist der Fall. Auch die anderen Artikel finde ich sehr interessant.

Ich bin immer noch sehr dankbar, dass wir dabei sein durften. Hier könnt ihr euch das gesamte Interview nochmal durchlesen. Ab Seite 6 geht’s los…

Wir finden es toll und teilen das Gefühl, dass scheinbar immer mehr Menschen bewusster leben und konsumieren wollen. Dieses Gefühl haben wir nicht zuletzt durch die vielen Designmessen bekommen, auf denen wir in den letzten Jahren unsere Taschen präsentiert haben. Immer wieder haben wir folgenden Satz gehört:

„Ich finde eure Taschen ja ganz schön, aber gibt es sie auch in einer veganen Variante?“

Wir müssen dazu gleich sagen, dass wir die Frage absolut legitim finden und es sehr gut verstehen können, wenn sich jemand dazu entscheidet, komplett auf den Konsum von tierischen Produkten zu verzichten. Aus diesem Grund sind wir auch seit längerem auf der Suche nach einem Material, das dieselben wunderbaren Eigenschaften hat wie Leder.

Auf der Suche nach einer Alternative stoßen wir immer wieder auf Taschenhersteller, die mit „veganem Leder“ werben. Garniert wird das Ganze mit blumigen Worten und grünen Aufmachern, bei denen man einfach kein schlechtes Gewissen haben kann. Für uns ist das allerdings eine Mogelpackung bei der die Prioritäten falsch gesetzt sind.

Schaut man genauer hin, erkennt man, dass veganes Leder eigentlich immer aus PVC besteht. Früher nannte man das mal Kunstleder. Heute steht das Label „vegan“ drauf und auf einmal ist es hip. Dabei hat es für uns zwei entscheidende Nachteile.

  1. Zwar wird bei der Herstellung von PVC-Leder keinem Tier geschadet, jedoch benötigt es Rohöl, um in chemischen Prozessen eine Faser herzustellen. Ein fossil endlicher Stoff ist aber das Gegenteil von Nachhaltigkeit.

  2. PVC ist eigentlich ein hartes, sprödes Material. Erst durch die Zugabe von Weichmachern wird es elastisch. Zwar ist es wasserresistent, jedoch wird PVC von der Haptik und dem Tragegefühl nie an echtes Leder herankommen. An unser natürlich gegerbtes Echtleder erst recht nicht.

Man kann nur zustimmen, veganes Leder ist tatsächlich vegan. Doch ist es auch gut? Am Ende muss jeder selbst entscheiden, worauf er Wert legt. Wir sind ehrlich gesagt etwas genervt. Unserer Meinung nach lässt man sich zu Unrecht ein gutes Gefühl einreden.

Gibt es wirklich keine ECHTE Alternative für Veganer? Ein Material, das ähnlich tolle Eigenschaften hat wie Leder und aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen wird? Ja, das gibt es. Nach einem halben Jahr Suche haben wir endlich etwas gefunden, mit dem man wirklich zufrieden sein kann. Noch ist es nicht soweit, dass wir darüber sprechen können – vielleicht dauert es nochmal ein halbes Jahr. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Hallo, ihr Lieben! Ich habe mich dazu entschlossen einen kleinen, persönlichen Newsletter einzurichten. Bei Facebook und Instagram bekommt man ja nicht alles mit.

Wenn ihr also nichts von uns verpassen wollt, ihr mehr über unsere Arbeit erfahren und als Newsletter-Abonnent Sonderangebote bekommen wollt, dann tragt euch doch einfach ein. Ich plane in unregelmäßigen Abständen, alle 2-3 Monate eine kleine Mail zu verschicken – aber keinen Spam. :)

Als kleines Dankeschön, bekommt jeder Neu-Abonnent einen persönlichen 10€-Gutscheincode von mir zugeschickt. Liebe Grüße!


Wir sind mittendrin in der Design-Messesaison. Vergangenes Wochenende haben wir Nürnberg besucht, davor waren wir schon in Hamburg und München.

Es ist immer wieder toll, euch mal kennenzulernen und mit euch zu quatschen! Die Kommentare bei Facebook und Instagram sind wirklich super. Es geht doch aber nichts über ein echtes Gespräch. Toll finde ich auch euer Feedback. Das sauge ich immer auf und versuche es in meine Arbeit einfließen zu lassen. Danke dafür!

Die nächste und leider schon letzte Messe ist dann am 10. Dezember beim OH Supermarkt im Westwerk in Leipzig. Heimspiel! Ich hoffe, man sieht sich…

Taschen mit Herz – Für mich ist das nicht nur ein Spruch. Er beinhaltet alles, wofür ich stehe: allerbestes Leder, 100% Herzblut und den Wunsch, echte Lieblingstaschen für euch zu fertigen.

Morgen beginnt ein neues, spannendes Kapitel für mich. Ich gebe meinen eigentlichen Beruf auf, um mich voll und ganz auf dieses Abenteuer einzulassen. Ich hoffe, ihr bleibt mir treu und verfolgt weiterhin meinen Weg. Ich bin euch unglaublich dankbar für die vielen lieben Kommentare und netten Bekanntschaften in den letzten vier Jahren!